Allergie: Hilfe aus der Natur

Kaum scheinen die ersten wärmenden Sonnenstrahlen des Jahres, kribbelt Allergikern die Nase und die Augen jucken und tränen. Hier ist ein natürlich starkes Trio gegen Allergiesymptome eine gute Wahl:

 1. Homöopathische Tropfen

Bei Heuschnupfen haben sich die homöopathischen Tropfen meiner Partnerapotheke bewährt. Die KohneTherapie ist eine besondere Komplexmittel-Therapie deren Grundlage die Wurzel des Holunderbaumes (Extr. Rad. Sambuci minor) ist. Die Komplexmittel werden für jeden Patienten einzeln hergestellt.

 2. Bioresonanz

Eine Linderung auf Zellebene bietet die Bioresonanz Methode – auch im Akutfall.  Diese hilft uns nämlich, die Ursachen von  Allergien zu finden. Ich zeige und erläutere wie das funktioniert! Kontaktiere mich gerne und mach einen Termin mit mir aus. →  wiltfang@landpraxis-heiselhusen.de

 3. Ernährung

Da ein Großteil der Immun- und Entzündungszellen, die eine allergische Reaktion hervorrufen, im Darm sitzen, ist es wichtig sich richtig zu ernähren: Gluten- und laktosefreie und vegane Kost. Auf jeden Fall ohne Schweinefleisch (wegen der Omega 6 Fette)!

Alles in Kombination ist natürlich der Knaller. Es macht nicht müde, ist sehr gut verträglich, ab dem 1. Lebenstag geeignet und ideal zu kombinieren.

2021-03-22T10:49:31+00:00März 2021|

Hinterlassen Sie einen Kommentar